Hervorgehobener Beitrag

Schaltaktor 8-fach 230Vac mit Tastereingang Homematic IP (HmIP-MOD-OC8)

Beschreibung:

Der 8-fach-Schaltaktor (HmIP-MOD-Sw8 v2.5) ist eine Erweiterung für die ELV Homematic Modulplatinen HM-MOD-Re-8 oder HmIP-MOD-OC8 in einem Hutschienengehäuse. Das HmIP-MOD-Sw8 v2.5 Modul schaltet über 8 potentialfreie Relaiskontakte bis zu 8 Verbraucher mit jeweils bis zu 2300 W (10 A / 230 Vac) Leistungsaufnahme auf einen Funkbefehl eines Senders im Homematic System. Beim Schalten von LED-Leuchtmitteln mit einer Leistung größer als 650 W sollen Strombegrenzungsrelais eingesetzt werden.

Weiterlesen
Hervorgehobener Beitrag

Schaltaktor 8-fach für Homematic IP (12 V – 24 V AC od. DC) HmIP-MOD-OC8 oder HM-MOD-Re-8

Beschreibung:

Das MH-8-fach-OUT Modul (MH-MOD-Sw8) ist ein Erweiterungsboard für die Homematic Modulplatinen HM-MOD-Re-8 oder HmIP-MOD-OC8 in einem Hutschienengehäuse. Das MH-8-fach-OUT Modul schaltet über 8 potentialfreie Relaiskontakte bis zu 8 Verbraucher mit jeweils bis zu 2300 W (10 A / 230 Vac) Leistungsaufnahme auf einen Funkbefehl eines Senders im Homematic System. Beim Schalten von LED-Leuchtmitteln mit einer Leistung größer als 650 W sollen Strombegrenzungsrelais eingesetzt werden.

Weiterlesen
Hervorgehobener Beitrag

Drehstromsimulator, Dreiphasen-Simulator, Three Phase Sine Wave Generator

Das Dreiphasensystem, auch Drehstrom- oder Starkstromsystem genannt, wird unter anderem im industriellen Bereich zum Antrieb leistungsfähiger Elektromotoren und daran gekoppelter Maschinen verwendet. Privathaushalte werden üblicherweise auch aus Drehstromnetzen versorgt, wobei allerdings nur eine Phase pro Steckdose verwendet wird. Lediglich bei den Anschlüssen für Herd und Waschmaschine setzt man Drehstrom ein. Irgendwelche Experimente mit Drehstrom sind bei den hier anzutreffenden Spannungen (230 Vac zwischen Phase und Neutralleiter, 400 Vac zwischen zwei Phasen) absolut lebensgefährlich. Mit dieser Schaltung kann man wesentlich sorgloser mit Drehströmen oder -feldern experimentieren. Sie liefert drei um 120° verschobene Sinussignale mit Amplituden von etwa 12 V (Spitze-Spitze) (ca. 8 Veff).

Mit Zusatzplatinen können auch 3 Phasen mit je 230 Vac / 3 mA erzeugt werden.Siehe nachfolgende Abbildungen.

Weiterlesen

Schaltaktor 8-fach 12-24V AC DC mit Tastereingang Homematic IP Gartenbewässerung (HmIP-MOD-OC8)

Beschreibung:

Der 8-fach-Schaltaktor (HmIP-MOD-Sw8 v2.5nv) ist eine Erweiterung für die ELV Homematic Modulplatinen HM-MOD-Re-8 oder HmIP-MOD-OC8 in einem Hutschienengehäuse. Das HmIP-MOD-Sw8 v2.5nv Modul schaltet über 8 potentialfreie Relaiskontakte bis zu 8 Verbraucher mit jeweils bis zu 2300 W (10 A / 230 Vac) Leistungsaufnahme auf einen Funkbefehl eines Senders im Homematic System. Beim Schalten von LED-Leuchtmitteln mit einer Leistung größer als 650 W sollen Strombegrenzungsrelais eingesetzt werden.

Weiterlesen

Optokoppler Sendemodul 8-fach 230Vac Homematic IP

Dieses Optokoppler-Modul für DIN-Schienenmontage – welches in das Homematic-System integriert werden kann – bieten eine ideale Möglichkeit den Zustand von Geräten an das Homematic-System weiterzuleiten.
Alle Eingänge sind galvanisch getrennt und können mit 230 V AC beschalten werden.
Je nach Konfiguration können die Eingänge getastet, oder dauerhaft beschalten werden.
Somit ist es möglich den Status von diversen Geräten, wie z.B. Heizungspumpen, Sicherheitsthermostaten, etc. an Homematic weiterzugeben.

Weiterlesen

ISP und SPI

ISP (In-System-Programming)

In-System-Programming (ISP) bedeutet, einen Mikrocontroller oder anderen programmierbaren Baustein im eingebauten Zustand zu programmieren. Dazu muss der Mikrocontroller entsprechend beschaltet sein. Das bedeutet, die benötigten Anschlüsse am Mikrocontroller müssen zugänglich und nicht ohne weitere Vorkehrungen anderweitig benutzt sein – siehe Atmel Application Note AVR042. Link

Pinbelegung:
Avr-isp-pinout

 

 

 

SPI (Serial Peripheral Interface)

Link

ISP und SPI verwenden zur Kommunikation die gleichen Leitungen. Um die SPI-Anwendung wärend der Programmierung zu schützen, sollen zwischen den Leitungen Widerstände eingebaut werden. Bewährt haben sich Widerstände mit einem Wert von 4,7 kOhm. [1]

atmel_isp_circuit